Mittwoch, 23. April 2014

Veranstalter erwarten 3.000 Teilnehmer und bis zu 5.000 Zuschauer

9. Mountainbike-Festival Tegernseer Tal startet morgen

Dieses Wochendende findet das 9. Mountainbike-Festival Tegernseer Tal statt. Streckenchef Stefan Niedermaier und sein Team rechnen mit knapp 3.000 Teilnehmern und bis zu 5.000 Zuschauern bei Deutschlands zweitgrĂ¶ĂŸtem Mountainbike-Marathon. Zudem haben sich 55 Aussteller angekĂŒndigt, die am Sportplatz Birkenmoos vertreten sind.

Seit 21. Mai lÀuft die letzte Anmeldephase. Bis zum Wettkampfwochenende kann man sich noch zu den regulÀren Preisen anmelden: A-Strecke 40 Euro, B-Strecke 45 Euro, C-Strecke 50 Euro, D-Strecke 55 Euro, E-Strecke 35 Euro.

Zwischen 850 und 3.600 Höhenmetern

Die Teilnehmer legen je nach Leistungsstufe zwischen 30 und 85 Kilometern zurĂŒck. Bis zu 3.600 Höhenmeter kommen noch oben drauf. Dabei geht es an den beiden Festivaltagen nicht nur ums “Biken”. Auch fĂŒr die Show “drumherum” ist gesorgt.

Samstag wie Sonntag wartet ein umfangreiches Rahmenprogramm mit StreckenfĂŒhrung, VortrĂ€gen sowie Bike-Expo auf Besucher und Teilnehmer. Zum ersten Mal ĂŒberhaupt wird heuer eine Kinderbetreuung angeboten, damit Mama und Papa gemeinsam an den Start gehen können.

Neue SteckenfĂŒhrung in diesem Jahr

Da in diesem Jahr jede Strecke neu zusammengestellt wurde, verspĂŒren die Organisatoren des Festivals neben aller Vorfreude jedoch auch ein wenig NervositĂ€t. “Es ist ein großer Aufwand, weil uns die Routine fehlt. Aber wenn am Ende alles passt, dann entlohnt das. Es schaut gut aus. Die Strecken sind grĂ¶ĂŸtenteils gut in Schuss”, so Stefan Niedermaier gegenĂŒber dem MĂŒnchner Merkur.

Dennoch erwarten die Sportlerinnen und Sportler witterungsbedingt einige zusĂ€tzliche Hindernisse. Auf der Abfahrt vom StĂŒmpflingsattel zum Spitzing liegt noch ein großes Schneefeld, die Teilnehmer werden dort jedoch trotzdem fahren. Anders sieht es bei der Auffahrt ĂŒber die Rodelbahn zum Wallberg (Strecke C und D) aus. Dieser sehr anspruchsvolle Streckenabschnitt ist total aufgeweicht und musste deshalb gestrichen werden.

Auch die vermeintlich leichteste A-Stecke (44 km und 850 Hm) wurde abgeĂ€ndert. Eine Abfahrt vom Weitberg nach Kreuth rĂŒckt anstelle des ursprĂŒnglich geplanten Verlaufs. Auch hier sind die Nachwirkungen des langen Winters der Grund.

17. Mai 2012 - auf der B-Strecke am Schinder. Foto: Hermann Ulbricht

Die ganz Waghalsigen werden sich traditionell jedoch wieder auf der D-Strecke messen. Mit Rupert Palmberger ist auch der aktuelle Sieger des Marathons in der FrĂ€nkischen Schweiz unter den Teilnehmern. Aus dem Landkreis werden ebenfalls einige bekannte Namen am Start sein. Der RSLC Holzkirchen ist genauso vertreten wie das BrĂ€ustĂŒberl-Team oder Tegernseh-Optik.

Die Tegernseer Stimme wĂŒnscht allen Teilnehmern ein erfolgreiches und verletzungsfreies Rennen.

Das Programm:
Samstag, 2. Juni 2012
8 bis 13 Uhr: Akkreditierungs- und Nachmeldemöglichkeiten vor Ort fĂŒr kids on bike MTB Cup
8 bis 20 Uhr: Akkreditierung und Nachmeldung Marathon
8 bis 16 Uhr: Akkreditierung und Nachmeldung HAIBIKE UPHILL CONTeST
10 bis 20 Uhr: BIONICON Playground
ab 12 Uhr: Start des kids on bike MTB Cup
15 Uhr: Qualifikation HAIBIKE UPHILL CONTeST
ab 16 Uhr: HAIBIKE UPHILL CONTeST
von 17 bis 17.45 Uhr: Vortrag von Petra MĂŒssig im Sportheim am FestivalgelĂ€nde
ab 18 Uhr: Pastaparty
ab 19 Uhr: Finale BIONICON Playground

Sonntag, 3. Juni 2012
ab 6 Uhr. Akkreditierung und Nachmeldung Marathon ab 6 Uhr: FrĂŒhstĂŒck fĂŒr alle Marathonfahrer
ab 8 Uhr: Bike-Expo
8 bis 18 Uhr: BIONICON Playground
8 Uhr: Start Strecke D (85,69 Kilometer, 3609 Höhenmeter)
8.45 Uhr: Start Strecke C (68 Kilometer, 2665 Höhenmeter)
9.15 Uhr: Start Strecke A (44 Kilometer, 851 Höhenmeter)
10 Uhr: Start Strecke E (33 Kilometer, 295 Höhenmeter)
11 Uhr: Start Strecke B (57 Kilometer, 1503 Höhenmeter)
Ab 14 Uhr: Siegerehrungen fĂŒr alle Strecken
bis 18 Uhr: After-Race-Party

Anmeldung und weitere Informationen auf www.mtb-festival.de

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. FĂŒr uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwĂŒnscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt.

So können Sie kommentieren:

1. Als Gast ohne Registrierung. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller ÜberprĂŒfung freigeschaltet. Das kann etwas dauern.

2. Als registrierter TS-Kommentator. Ihre BeitrĂ€ge werden direkt veröffentlicht. DarĂŒber hinaus können Sie ihre Kommentare nachtrĂ€glich Ă€ndern.

Beide Varianten erlauben anonyme Nicknames oder Ihren echten Namen. Egal, fĂŒr was Sie sich entscheiden: Bitte bleiben Sie sachlich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Anzeige

banner