Montag, 21. April 2014

C-Jugend feiert auf Rottacher Rathausbalkon

Lohn für eine fast perfekte Saison

Nach einer souveränen Saisonleistung haben sich die C-Jugend-Kicker der Spielgemeinschaft Rottach-Kreuth am Samstag ihre wohlverdiente Belohnung abgeholt. Sie durften anlässlich ihrer Meisterfeier auf den Rottacher Rathausbalkon.

Ermöglicht hatte ihnen dieses außergewöhnliche Erlebnis Bürgermeister Franz Hafner, der früher selbst lange Jahre aktiv gespielt hat und für den der Verein laut eigener Aussage eine Herzensangelegenheit ist.

Der souveräne C-Jugend Meister: Spielgemeinschaft Rottach-Kreuth

Keine einzige Niederlage, 14 Punkte Vorsprung auf den zweitplazierten ASV Miesbach, eine Tordifferenz von +60 und außerdem die beste Abwehr wie auch den besten Sturm der Liga. Besser kann man wohl kaum eine Saison bestreiten, als es die C-Jugend der Spielgemeinschaft Rottach-Kreuth in diesem Jahr getan hat.

Mannschaft wird auseinandergerissen

„Wir wussten, dass wir eine gute Truppe beinander haben. Aber dass es natürlich so souverän laufen wird, haben wir auch nicht geglaubt“, sagt ein freudestrahlender Ernst Lehmhofer, Trainer der U15-Truppe.

Im nächsten Jahr wird die Mannschaft allerdings nicht in dieser Besetzung zusammen spielen können. Die Älteren rücken auf in die B-Jugend, während die Jüngeren noch ein Jahr in der C-Jugend bleiben müssen.

„Es ist natürlich schade, dass sie jetzt auseinandergerissen werden. Aber in zwei Jahren spielen sie ja wieder zusammen“, so Lehmhofer weiter. Der Trainerstab wird sich bis dahin aufteilen, damit sie ihr Team auch in der nächsten Saison weiter betreuen können.

Eine spontane Idee

Die Idee, die Meisterschaft auf dem Rathausbalkon zu feiern, ist aus einer spontanen Idee des Trainers heraus entstanden:

Die Trainer haben auf der Jahreshauptversammlung ihre Konzepte vorstellen müssen, und der Bürgermeister war auch da, um eine Rede zu halten. Dabei beklagte er sich, dass es keine Meisterfeier auf seinem Rathausbalkon gäbe, weil der FC Rottach ja nie Meister werden würde (die erste Mannschaft ist diese Saison aus der Kreisliga abgestiegen, Anm.d.Redaktion). Daraufhin bin ich zu ihm hingegangen und habe gesagt: Wenn wir mit der C-Jugend die Meisterschaft holen, dürfen wir dann auf den Balkon? Da hat er sofort zugesagt.

„Es freut mich natürlich, dass sie so eine klasse Saison gespielt haben“, erklärt der ehemalige Vorstand des FC Rottach, Bürgermeister Franz Hafner. Zur Belohnung gab es einen Gutschein für See- und Warmbad.

Und das nächste Highlight steht den jungen Kickern auch schon bevor. Der FC Basel, mit dem der FC Rottach ein enges Verhältnis pflegt, war gerade erst anlässlich eines Trainingslagers am Birkenmoos zu Gast. Als sie von dem Erfolg der Nachwuchskicker erfuhren, luden sie diese ein, zwischen dem 20. und 22. Juli in die Schweizer Fußballmetropole zu kommen und dort gegen eine Auswahlmannschaft anzutreten.

Strahlende Gesichter: Bügermeister Franz Hafner (rechts) und das Trainer Team

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt.

So können Sie kommentieren:

1. Als Gast ohne Registrierung. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Überprüfung freigeschaltet. Das kann etwas dauern.

2. Als registrierter TS-Kommentator. Ihre Beiträge werden direkt veröffentlicht. Darüber hinaus können Sie ihre Kommentare nachträglich ändern.

Beide Varianten erlauben anonyme Nicknames oder Ihren echten Namen. Egal, für was Sie sich entscheiden: Bitte bleiben Sie sachlich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Anzeige

banner