Der Alpbach in Tegernsee fließt – vorläufig aber nur durch zwei Rohre

Wie der Merkur letzte Woche berichtet hat, wird das Bett des Alpbachs, der die Stadt Tegernsee in der Mitte durchfließt, gerade renoviert.

Dabei werden die gröbsten Löcher mit Beton gerichtet. Zwischen 25.000 und 30.000 Euro soll die Sanierung kosten. Damit die aber ohne Probleme durchgeführt werden kann, musste das Bachbett im Vorfeld trockengelegt werden. Und somit läuft der komplette Wasserlauf derzeit durch zwei Rohre in Richtung Tegernsee.

Das Bild vom Merkur-Fotografen zeigt den Bereich, in dem der Bach in die beiden Rohre reinfließt. Und wir haben gestern Fotos des Bereiches geschossen, in dem der Bach wieder austritt und in den Tegernsee strömt.

Der Alpbach kommt wieder zum Vorschein

Spannende Sache so ein komplett trockengelegtes Bachbett – finden wir zumindest….

Anzeige

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Bitte bleiben Sie sachlich und halten Sie sich an die Netiquette.

Nur als registrierter TS-Kommentator werden die Beiträge direkt veröffentlicht. Darüber hinaus können Sie ihre Kommentare nachträglich ändern. Wie Sie sich anmelden können, haben wir in diesem Artikel erklärt.

  • Anonym

    Und wie geht das dieses Jahr mit der Windlichtregatta? Da müssen die Kinder wohl U-Boote basteln.

  • Torsten

    Und die örtlichen Mediziner stehen alle paar Meter mit Ultraschallgeräten an den Plastikrohren, damit die Zuschauer den Verlauf der Windlichtregatta auch an der Strecke verfolgen können ;-)

    Übrigens eine hübsche Ergänzung der beiden Medien – so kann man von hier aus beide Enden der “Baustelle” betrachten.

    • http://www.tegernseerstimme.de Nicole (Tegernseer Stimme)

      das war auch mein Ziel :-)

  • Torsten

    Ergänzungens ind aber wohl nicht Ziel des Merkur – mein Kommnetar dort mit Link nach hier hat es nicht durch die Überprüfung geschafft.