Donnerstag, 24. April 2014

Polizeimeldung

Fahrerflucht nach Rempler – 4.000 Euro Schaden

Teure “Parkrempler” und ihre Verursacher: ein immer wiederkehrendes Mysterium. Vor allem, wenn der Schaden, wie im aktuellen Fall, 4.000 Euro betrĂ€gt. Die Polizei wertet das dann als Fahrerflucht, und die wird teuer – falls der unbekannte Verkehrsteilnehmer ausfindig gemacht werden kann.

Ganz aktuell geht es um einen Fall am Leeberg in Tegernsee, bei dem der Pkw eines Kreuthers erheblich beschÀdigt wurde. Aber lesen Sie selbst in der original Polizeimeldung:

Aktuelle Meldung der Inspektion Bad Wiessee

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. FĂŒr uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwĂŒnscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt.

So können Sie kommentieren:

1. Als Gast ohne Registrierung. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller ÜberprĂŒfung freigeschaltet. Das kann etwas dauern.

2. Als registrierter TS-Kommentator. Ihre BeitrĂ€ge werden direkt veröffentlicht. DarĂŒber hinaus können Sie ihre Kommentare nachtrĂ€glich Ă€ndern.

Beide Varianten erlauben anonyme Nicknames oder Ihren echten Namen. Egal, fĂŒr was Sie sich entscheiden: Bitte bleiben Sie sachlich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

  • Edelweiß

    Scho wieda so a rĂŒcksichtsloses Arsc….h !!!

Anzeige

banner