Donnerstag, 24. April 2014

BR berichtet über Benefizspiel der Bayernfreunde Tegernseer Tal

Fußballleidenschaft trifft auf guten Zweck

Vor dreieinhalb Jahren wurden die Bayernfreunde Tegernseer Tal aus einer Laune heraus gegründet. Eigentlich wollten die Gründungsmitglieder bloß unkomplizierter an Tickets des FC Bayern München kommen.

Doch was mit sieben “Gründern” begann, zählt heute über 300 Mitglieder. Und diesen Freitag steht das erste Highlight in der noch jungen Vereinsgeschichte an: Das Benefizspiel zwischen den beiden Prominententeams der Bayernfreunde und der „Sternstunden“-Mannschaft des BR.

Im letzten Jahr hat sogar Uli Hoeneß vorbeigeschaut

Der FC Bayern München spaltet seit vielen Jahren nun schon Fußballdeutschland und den Freistaat selbst in zwei Lager: die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. So ist das nun einmal. Diese Leidenschaft macht natürlich auch vor dem Tegernseer Tal nicht Halt. Und welche der beiden Seiten die Bayernfreunde Tegernseer Tal favorisieren, dürfte wohl klar sein.

Kicken für den guten Zweck

Die Begeisterung für Fußball verbindet sich an diesem Wochenende mit der Bereitschaft, Leuten zu helfen, die es nicht so gut haben. Das Projekt „Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunks kümmert sich nun schon seit 19 Jahren um die Sorgen und Nöte von Kindern in Bayern, Deutschland und im Ausland.

Dabei gehen die Spenden, laut der Organisation, ohne Abzüge in die Projekte, weil die Verwaltungskosten von Sponsoren getragen werden. Mit einer Gesamtfördersumme von über 138 Millionen Euro ist „Sternstunden“ die erfolgreichste Benefizaktion Bayerns.

Am Freitag tritt nun ein Auswahlteam gegen eine Promi-Mannschaft von den Bayernfreunden an. Der Erlös aus dem Eintritt, dem Verkauf von Kaffee und Kuchen sowie den Festattraktionen sollen der Aktion zugute kommen.

Prominenz aus TV und Sport

Neben dem Fußball können sich die Besucher aber auch an dem umfangreichen Rahmenprogramm erfreuen. Es wird eine Hüpfburg, Torwandschießen und eine Tombola geben. Darüber hinaus werden auch zahlreiche Prominente aus Sport, TV und Politik den Weg in die Hagngasse in Bad Wiessee finden, die sich viel Zeit für Autogramme nehmen werden.

Unter anderem kommen Maria Furtwängler, Nathalie Geisenberger sowie Stephan Lehman, Stadionsprecher des FC Bayern und Kommentator des Benefizspiels. Außerdem wird ein TV-Team des BR ebenfalls vor Ort sein. Nach dem Spiel wird dann in einem extra dafür aufgebauten Zelt der Barbetrieb aufgenommen.

Das Festzelt steht bereits

Am Wochenende startet dann das eigentliche Fußballturnier, zu dem Fanclubs des FC Bayern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz antreten werden. Den ganzen Samstag über herrscht dann reger Spielbetrieb, und am Sonntag stehen die Finalspiele sowie die Siegerehrung an.

Sollte sich die deutsche Mannschaft für das Europameisterschaftsfinale qualifizieren, treffen sich alle am Abend wieder zum großen Public Viewing.

Wo: Sportplatz Bad Wiessee an der Hagngasse
Wann: Freitag ab 15 Uhr/Anstoß Benefizspiel um 17:30

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt.

So können Sie kommentieren:

1. Als Gast ohne Registrierung. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Überprüfung freigeschaltet. Das kann etwas dauern.

2. Als registrierter TS-Kommentator. Ihre Beiträge werden direkt veröffentlicht. Darüber hinaus können Sie ihre Kommentare nachträglich ändern.

Beide Varianten erlauben anonyme Nicknames oder Ihren echten Namen. Egal, für was Sie sich entscheiden: Bitte bleiben Sie sachlich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

  • fan

    Einfach eine gute Sache. Hoffentlich wirds in diesem Jahr besseres Wetter als im letzten. Da fiel das Turnier leider dem Regen zum Opfer.

Anzeige

banner