Gemeinderatssitzung in Rottach-Egern

Urlauber sollen tiefer in die Tasche greifen

Am kommenden Dienstag steht im Rottacher Gemeinderat unter anderem eine Erhöhung des Kurbeitrags an. Ob und um wie viel der derzeit für Urlauber über 16 Jahre auf 1,60 Euro und für Kinder ab sechs Jahren auf 0,80 Euro pro Tag festgelegte Satz erhöht wird, wird sich noch zeigen.

Letztmals stand die Kurbeitragssatzung im Dezember 2009 in Rottach-Egern auf der öffentlichen Tagesordnung. Seitdem scheint allerdings der finanzielle Bedarf für die Gemeinde, um Urlaubern Angebote wie beispielsweise „kostenlose“ Busfahrten anzubieten, gestiegen zu sein.

Erhöht Rottach die Zweitwohnsitzpauschale des Kurbeitrags?

Selbst Personen, die einen Zweitwohnsitz in Rottach-Egern gemeldet haben, müssen neben der Zweitwohnsteuer auch eine jährlich Kurbeitragspauschale entrichten. Diese Pauschale beläuft sich aktuell auf 50 Euro pro Jahr. Immerhin nahm Rottach-Egern dadurch im Jahr 2010 einen Betrag von mehr als 50.000 Euro ein.

Neben einer möglichen Kurbeitragserhöhnung können Zuhörer im Sitzungssaal weiterhin noch „heiße“ Themen wie die mittelfristige Finanzplanung sowie eine geplante Erhöhnung der dauerhaft von der Gemeinde vermieteten Parkplätze erwarten.

Los geht es um 19 Uhr im Sitzungssaal im ersten Stock des Rottacher Rathauses:

Einladung zur kommenden Gemeinderatssitzung in Rottach-Egern.

Einladung zur kommenden Gemeinderatssitzung in Rottach-Egern.

Anzeige | Hier werben

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Bitte bleiben Sie sachlich und halten Sie sich an die Netiquette.

Nur als registrierter TS-Kommentator werden die Beiträge direkt veröffentlicht. Darüber hinaus können Sie ihre Kommentare nachträglich ändern. Wie Sie sich anmelden können, haben wir in diesem Artikel erklärt.